Häufigste Fragen zu CORONA / COVID Impfung

(Stand 6. Juni 2021)


Schnelltest / Selbsttest positiv , was ist zu tun ?


Jeder positive Schnell-/ Selbsttest bedeutet zunächst eine potentielle Infektiösität und somit Gefahr für ihre Mitmenschen. Begeben Sie sich sofort in Selbstisolation (keine Fahrgemeinschaften/ keine Öffentlichen Verkehrsmittel). Informieren Sie umgehend das Gesundheitsamt. Jeder positive Schnelltest-/ Selbsttest muss mittels PCR Test bestätigt werden (Ablauf nach Vorgabe Gesundheitsamt -   08561/20-760)



Wann ist meine Impfung?


Das Aufheben der Impfpriorisierung bedeutet nicht, dass nun mehr Impfstoff zur Verfügung steht. Es sind noch sehr viele Menschen aus den gefährdeten Priorisierungsgruppen 2 und 3 nicht geimpft. Für jede Gruppe wurden Wartelisten angefertigt, deren Abarbeitung nun zunächst mit dem wenigen zur Verfügung gestellten Impfstoff Vorrang hat.  Danach werden die Wartelisten abgearbeitet, hierbei gehen wird chronologisch nach Eingang der Impfanmeldung vor. 



Soll ich mein Kind zwischen 12 und 18 Impfen lassen?


Aktuell kann lt.  Expertenmeinung keine generellen Empfehlung ausgesprochen werden,  alle Kinder dieser Altersgruppen zu impfen (Stand 6. Juni 202). Es sollten nur Kinder mit Vorerkrankungen gegen COVID 19 geimpft werden.  Hintergrund ist die schwache Datenlage bzgl. Impfkomplikationen in dieser Altersgruppen. Gleichzeitig ist aber statistische gesichert, daß Kinder in dieser Altersgruppen keine schweren Krankheitsverläufe zu erwarten haben.  Der individuelle Vorteil für das geimpfte Kind ist somit geringer als das Risko einer unbekannten Impfnebenwirkung. Diese Darstellung kann sich aber ändern, sobald mehr Daten zur Verfügung stehen.



Erste Impfung im Impfzentrum - Kann ich die zweite Impfung beim Hausarzt machen lassen?


Generell soll die 2. Impfung auch dort gegeben werden, wo Sie Ihre erste Impfung erhalten haben




Wie / Wann kann Immunität nachweisen ?


Folgende Konstellationen sind derzeit für Immunitätsnachweise gültig


      2 Wochen nach vollständiger Impfung ( 2x Biotech / 2x AstraZeneca / 1x Johnson und     Johnson)


      Genesene:  Voraussetzung ist der Nachweis einer SARS-CoV-2-Infektion mittels PCR- Test, der     
                           mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt.

                           6 Monate nach dem PCR Test sollt dann erneut geimpft werden mit einer Impfdosis. 2          
                           Wochen danach gilt man ebenfalls als vollständig geimpft.




Was bringt eine Anitkörperbestimmung? 


Duch eine Antikörperbestimmung kann nur geklärt werden, ob sich das Immunsystem zu irgendeinem zurückliegenden Zeitpunkt mit COVID 19  auseinandergesetzt hat. 

Der Nachweis von Antikörpern wird nicht als Immunitätsnachweis anerkannt !




Soll ich nach Impfung die Antikörper bestimmen lassen?


Nein, es ist nicht geklärt ob man die Immunität mit Antikörpertitern messen kann.




AstraZeneca

Dieser Impfstoff wird in unserer Praxis nicht mehr verimpft (aus Logistischen Gründen)





Created with Sketch.

.