Häufigste Fragen zu CORONA / COVID Impfung

(Stand 24.November 2021)


Schnelltest / Selbsttest positiv , was ist zu tun ?


Jeder positive Schnell-/ Selbsttest bedeutet zunächst eine potentielle Infektiösität und somit Gefahr für ihre Mitmenschen. Begeben Sie sich sofort in Selbstisolation (keine Fahrgemeinschaften/ keine Öffentlichen Verkehrsmittel). Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserer Infektsprechstunde. Jeder positive Schnelltest-/ Selbsttest muss mittels PCR Test bestätigt werden (weiterer Ablauf nach Vorgabe Gesundheitsamt -   08561/20-760)




Wie / Wann kann Immunität nachweisen ?


Folgende Konstellationen sind derzeit für Immunitätsnachweise gültig


      2 Wochen nach vollständiger Impfung ( 2x Biotech / 2x AstraZeneca / 1x Johnson und      
                                                                             Johnson)


      Genesene:   Voraussetzung ist der Nachweis einer SARS-CoV-2-Infektion mittels PCR- 
                            Test, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt.

                            6 Monate nach dem PCR Test sollt dann erneut geimpft werden mit einer 
                            Impfdosis. 2 Wochen danach gilt man ebenfalls als vollständig geimpft.




Was bringt eine Anitkörperbestimmung? 


Duch eine Antikörperbestimmung kann nur geklärt werden, ob sich das Immunsystem zu irgendeinem zurückliegenden Zeitpunkt mit COVID 19  auseinandergesetzt hat. 

Der Nachweis von Antikörpern wird nicht als Immunitätsnachweis anerkannt !
Die höhe des Anitkörpertiters kann aktuell wissenschaftliche nicht eindeutig interpretiert werden.
Eine Bestimmung des Antikörpertiters wird aktuell NICHT empfohlen






AstraZeneca

Dieser Impfstoff wird in unserer Praxis nicht mehr verimpft. Wir verwenden aktuell nur noch mRNA - Impfstoffe (BioNtech und Moderna)





Created with Sketch.

.